Zum Inhalt springen

Neuer Distanzradar OndoSense reach

OndoSense erweitert Sensorportfolio: OndoSense reach – kleinste Abmessungen, große Performance

Millimetergenauigkeit, hohe Messgeschwindigkeit, weiter Messbereich: Der äußerst kompakte OndoSense reach Distanzradar bietet hohe Performance & Zuverlässigkeit – auch in schwierigen Umgebungen. Er basiert auf der bewährten, innovativen Radartechnologie des mikrometergenauen OndoSense apex Sensors.

Freiburg, November 2023 – OndoSense erweitert sein Portfolio an hochleistungsfähiger und verlässlicher Industrie-Sensorik: Aufbauend auf dem weltweit ersten mikrometergenauen Distanzradar OndoSense apex bietet der Freiburger Radarexperte ab sofort den OndoSense reach Radarsensor zur Abstandsmessung, Objektdetektion und Positionierung. Mit seiner hohen Performance und Zuverlässigkeit ist er ideal auf die Marktbedürfnisse der Industrieautomation zugeschnitten. So kombiniert der OndoSense reach Millimetergenauigkeit und hohe Messgeschwindigkeit mit einem weiten Messbereich. Und als einer der kleinsten Distanzsensoren auf dem Radarmarkt ist er auch für beengte Platzverhältnisse und kurze Messstrecken geeignet. Dank innovativer Radartechnik misst der OndoSense reach auch in schwierigen Produktionsbedingungen mit Schmutz, Rauch, Dampf, Regen, schlechten Lichtverhältnissen oder rauen Oberflächen jederzeit verlässlich. Damit eignet sich der OndoSense reach sowohl für die Automation von Outdoor-Anwendungen in Landwirtschaft, Bergbau, Transport und Logistik sowie Schifffahrt als auch für die Fabrikautomation in der Fertigungsindustrie.

 

Hohe Performance auch für anspruchsvolle Anwendungen

„Der OndoSense reach Distanzsensor setzt mit seinen kompakten Abmessungen und der anerkannten Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit unserer robusten, wartungsarmen Radartechnik neue Standards in der industriellen Messtechnik. So ermöglicht der OndoSense Radarsensor Produktions- und Effizienzgewinne in der Automation von Messaufgaben mit hohen Anforderungen an Genauigkeit und Geschwindigkeit. Ich bin begeistert von der Performance unseres neuen Radarsensors und stolz auf die Entwicklungsarbeit, die das gesamte OndoSense Team hier geleistet hat“, erläutert Rainer Waltersbacher, Co-CEO von OndoSense.

 

Kleinster Distanzsensor auf dem Radarmarkt

Mit seiner praktischen M30-Bauform und einer Länge von nur 92 Millimetern gehört der OndoSense reach zu den kleinsten Radarsensoren für Abstandsmessungen, Objektdetektion und Positionierung. Damit lässt sich der Sensor auch mühelos für Anwendungen in beengten Einbauverhältnissen mit kurzen Messstrecken nutzen. Der OndoSense reach bietet zudem eine Messgenauigkeit von ±2 mm und eine Messrate von 100 Hertz. So eignet sich der Distanzradar auch für anspruchsvolle Anwendungen.

Der Messbereich des Sensors fängt bereits bei 0,2 Metern an und reicht bis 40 Meter.

Mit einem RS485-Kommunikationsprotokoll, einer analogen Stromschnittstelle (4–20 mA) sowie drei digitalen Schaltausgängen (PNP/NPN) profitieren Kunden von leistungsfähigen industriellen Schnittstellen zur Datenübertragung an die Maschinensteuerung (SPS). Über ein Gateway kann der Sensor Schnittstellen wie z. B. Profinet oder CAN bedienen.

 

Auch bei Dreck, Dampf oder Regen verlässliche Messungen

Der OndoSense reach Radarsensor für Abstandsmessungen ermöglicht jederzeit verlässliche und präzise Messresultate – auch bei Schmutz, Rauch, Dampf, Regen, Schnee, schlechten Lichtverhältnissen, Lichtblitzen oder rauen Oberflächen. Dank seinem staubdichten, strahlwassergeschützten Gehäuse (IP 67) und seiner widerstandsfähigen PTFE-Linse ist der robuste Abstandsradar auch für anspruchsvolle Produktionsumgebungen und Anwendungen im Außenbereich geeignet.

Der leistungsfähige und robuste OndoSense reach Radarsensor eignet sich ideal zur Abstandsmessung, Vermessung, Objektpositionierung oder -detektion in Landwirtschaft, Bergbau, Transport & Logistik, Schifffahrt & Offshore, Maschinen- und Anlagenbau oder im Energiesektor.

 

OndoSense reach – auf einen Blick:

  • Kleinster Distanzsensor auf dem Radarmarkt – für beengte Messszenarien
  • Hohe Performance & Zuverlässigkeit auch in schwierigen Umgebungen
  • Millimetergenauigkeit, hohe Messgeschwindigkeit, weiter Messbereich

Branchenfokus:

Landwirtschaft, Bergbau, Transport & Logistik, Schifffahrt & Offshore, Maschinen- und Anlagenbau, Energiesektor

Produktvideo: https://vimeo.com/877098768

Mehr Produktinfos: https://ondosense.com/hochpraezise-radarsensoren/radarsensor-abstandsmessung-objekterkennung-ondosense-reach/

 

Über OndoSense

OndoSense realisiert zukunftsweisende Radarsensorik für eine digitalisierte Industriewelt. Mit Sensorlösungen auf Basis hochpräziser, robuster Radartechnologie und smarter Sensorsoftware unterstützen wir Unternehmen in der Gewinnung wichtiger Daten zur intelligenten Steuerung von Produktionsanlagen und Maschinen. Damit trägt OndoSense dazu bei, die digitale Transformation in der Industrie 4.0 voranzutreiben. Unsere innovative, hochleistungsfähige Radarsensorik lässt sich in verschiedensten Anwendungen verlässlich einsetzen – auch in herausfordernden Umgebungen mit Staub, Dampf, Rauch, Feuer oder Lärm. OndoSense wurde 2018 von zwei Radarexperten des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF gegründet.

https://ondosense.com

 

Medienkontakt

Michael Teiwes
Head of Marketing & PR

mteiwes@ondosense.com
+49 761 79114762

OndoSense GmbH
Bötzinger Str. 60
D-79111 Freiburg

 

 

Bild 1:


BU: OndoSense reach Radarsensor für präzise, verlässliche und schnelle Abstandsmessung, Objektdetektion und Positionierung.  © OndoSense

 

Bild 2:

 

BU: Kleinste Abmessungen: Der kompakte OndoSense reach Radarsensor für Distanzmessungen eignet sich auch für den Außenbereich. © OndoSense

 

Bild 3:

BU: Millimetergenauigkeit, hohe Messgeschwindigkeit, weiter Messbereich: Der verlässliche OndoSense reach Radarsensor überzeugt durch hohe Performance. © OndoSense