Zum Inhalt springen
Home / Branchen & Anwendungen / Transport & Logistik / Kollisionsvermeidung für Krane

Kollisionsvermeidung für Krane

Unsere Radarlösung ermöglicht eine sichere Kollisionsvermeidung für Portal- oder Brückenkrane.

Für den produktiven und unfallfreien Betrieb von Brückenkranen, Portalkranen oder Stapelkranen sind verlässliche, kontaktlose Sensorlösungen zur Kollisionsvermeidung und Automatisierung essenziell. Unterschreitet der Kran einen definierten Sicherheitsabstand, muss dieser jederzeit sicher erkannt werden, um die Kranbewegung automatisch zu stoppen und Ausfalllzeiten durch Unfälle zu verhindern. Unsere Radarsensorlösung erfasst den Kranabstand auch in herausfordernden Umgebungen verlässlich und reduziert die Geschwindigkeit des Portal- oder Brückenkrans in definierten Abstandszonen sukzessive bis zum Nothalt in der Sicherheitszone.

Unsere robuste Radartechnologie bietet im Vergleich zu anderen Systemen zur Kollisionsvermeidung von Krananlagen entscheidende Vorteile: Mit den OndoSense Radarsensoren erzielen Sie auch im Außenbereich und in herausfordernden Umgebungen mit Staub, Schmutz, Dampf, Rauch, Niederschlag, Kälte, Hitze, Lichtreflektionen oder starkem Wind stets zuverlässige Messresultate. Setzen auch Sie auf unsere Radarlösung zur Kollisionsvermeidung und Automatisierung von Kranen!

Ihr Mehrwert mit Radar

Verlässlich.

Misst fehlerfrei in jeder Umgebung.

  • Auch für anspruchsvolle Kraneinsätze mit starken Temperaturschwankungen, Vibrationen oder schlechten Lichtverhältnissen.
  • Unser Radarsensor misst auch bei Regen, Nebel, Rauch oder Staub und eignet sich für den Innen- und Außenbereich.

Wirtschaftlich.

Minimale Wartungskosten mit Radar.

  • Reduzierte Wartungskosten: Radar hat keine beweglichen Teile, funktioniert kontaktlos und ist nahezu reinigungsfrei.
  • Zusätzliches Einsparpotential durch Predictive Maintenance basierend auf langfristiger Auswertung der Signalstärke.

Produktiv.

Sicheres, zügiges Be- und Entladen.

  • Unser Radar ermöglich schnelle Kranbewegungen durch präzise Messungen (±1 mm) mit hoher Messfrequenz (100 Hz).
  • Radar misst auch die Geschwindigkeit: Mit dieser Information kann das Kranmonitoring weiter optimiert werden.

Anwendungsdaten Kollisionsvermeidung Krane

Kollisionsvermeidung Brückenkrane

Messbereich

0,2 bis 40 m

Messrate

bis 100 Hz

Mögliche Umgebungsbedingungen

Starker Staub, Dreck, Rauch, Nebel, Hitze, Kälte, Regen, Schnee, Lichtreflektionen, Wind etc.

Ausgänge & Schnittstellen

Analoge Stromschnittstelle (4–20 mA), digitale Schaltausgänge (3x Push-Pull), RS485 Kommunikationsprotokoll

Anwendungsbereich

Portal- und Brückenkrane in Industrieanlagen, Hafenanlagen, Containerterminals, Güterbahnhöfen etc.

Geeignete Radarsensoren

OndoSense apex

Radarsensor für Distanzmessungen mit höchster Präzision und Geschwindigkeit sowie einem schmalen Öffnungswinkel für exakte Messergebnisse.

OndoSense reach

Kompakter, Outdoor-tauglicher Radarsensor für verlässliche Abstandsmessungen mit hoher Präzision und einem weiten Messbereich.

Kunden in Transport & Logistik

Ihre Anfrage zu unseren Radarlösungen

Jetzt beraten lassen und Angebot erhalten.

Sie haben Fragen zu den OndoSense Radarlösungen und möchten Ihren Anwendungsfall mit unseren Radarexperten besprechen? Sie wollen unsere Radarsensoren zur Abstandsmessung und Kollisionsvermeidung bestellen oder testen? Das OndoSense Team liefert Ihnen Antworten, berät Sie im Einsatz von Radarsensortechnologie in Ihrer Branche und sendet Ihnen in maximal 3 Werktagen ein Angebot zu.